Und ewig grüsst die Eintracht

Und das morgen Abend sogar doppelt. Pokalzeit am Heideweg, Halbfinale im NfV Pokal. Dem Sieger winkt der DFB Pokal und das Erstrundentraumlos VfL Osnabrück oder Rot Weiss Essen. Protagonisten des Abends: Der heimische SV Eintracht und der auswärtige BTSV Eintracht. Kenner haben es erkannt, es gastiert Eintracht Braunschweig am Heideweg. Somit ist der BTSV eine der drei Mannschaften, die ich in dieser Saison mehr als einmal LIVE gesehen habe. Und an das erste Mal erinnere ich mich äusserst ungerne. Einfach mal in den September „hüpfen“ und die Beobachtungen des grausamen 0:0 an der Hafenstrasse im Ligaspiel bei RWE nachlesen. Mich schauderts jetzt noch. Aber warum mache ich mir eigentlich Gedanken über das Spiel, denn ich bin eh nicht dabei, weil im Dienst. Obwohl, irgendwas geht da ja doch immer………. Wer aktuell die Geschehnisse rund um den Heidweg verfolgt muss eigentlich eine gespaltene Persönlichkeit sein, denn Ligaalltag und Pokaleuphorie unter Hinzunahme eines „Interviews“ des geschätzen Managers können einen ganz schön aus der Bahn werfen. Meine Meinung, ganz ehrlich? Na gut: Die Braunschweiger werden sich diese Chance nicht entgehen lassen und uns morgen ganz schon auseinandernehmen. Ich hoffe natürlich, nur auf dem Spielfeld. Allein schon beim Tippen bin ich total zwiegespalten, was meinen Heimatverein betrifft. Komisches Gefühl, aber das macht doch auch den Reiz aus….Daumen drücken ist nun angesagt, und anschließend gibt es dann einen …..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s