Der Boss

Nee, nicht mehr der Helmut mit Nachnamen Rahn. Es gibt noch einen musikalischen Boss. Der heisst Bruce Springsteen und hat zusammen mit seiner E-Street Band ein neues Album herausgebracht. Es heisst „Magic“ und ist auch so. Ich glaube, wer einmal das grosse Glück gehabt hat, den „Boss“ nebst Ehefrau, Clarence Clemens und vielen anderen Top Musikern live gesehen zu haben, der muss diesen sympathischen Menschen einfach mögen. Eine unglaubliche Ausstrahlung und wahnsinnige Präsenz ohne Blick auf die Uhr „on stage“. Da wird mal eben locker 3 Stunden zusammen Party gemacht. Das nebenbei auch noch das Wirken von „Georg Dabbelju“ sehr kritisch hinterfragt wird: Umso besser. „The River“ konnte aber auch diesmal nicht getoppt werden. Auf jeden Fall nutze ich die halbe Stunde zwischen Gronau und Nordhorn momentan gut aus. Muss auch, denn der Lärmpegel im Dienst braucht Entlastung oder Ablenkung. Und das Warten auf das „Joshua Tree Paket“ wird somit auch gut abgefedert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s