Monatsarchive: April 2007

April,April

„Es war ein schöner Tag, der letzte im August.Die Sonne brannte so, als hätte sie’s gewusstDie Luft war flirrend heiß……“ so und noch einige Wörter mehr trällerte Peter Maffay 1976 als Lied getarnt vor sich hin. Also den Text kann man heute exakt so stehen lassen, nur mit dem Monat kommt das nicht mehr so hin. Es ist so wie es ist: Wir haben noch April, es ist viel zu heiss und zur Zeit fühle ich mich um den, von mir so geliebten, Frühling „betrogen“. Das ist für mich die schönste Zeit des Jahres, vor allem so im Mai, wenn die ganzen Pokalendspiele anstehen, vielleicht noch ein Nachholspiel am Heideweg um 19.30 Uhr bei lauer Luft und anschließend freiem Tag….. Und heute? Also letzte Woche hatte ich noch die Winterreifen aufgezogen und nun haben wir schwer investiert um schattige Plätzchen vor allem für die Kinder zu schaffen, denn die Sonne ist schon sehr aggressiv zur Zeit. Besonders doof finde ich aber, dass auch der gemeine „Brummer“ wieder den Weg in die Häuser findet. So ein Kampf „Mann vs Brummer“ kann schon mal dauern und für Beobachter viel Freude bringen. Besonders abends finden dann wahre Wettbewerbe statt: Wer ist schneller: ich, um vor dem Öffnen der Tür das Licht auszuschalten oder „er“ um mir einen langen Flügel zu drehen, weil er schon längst drin ist.. Das toppt manchmal jeden Psychothriller. Was das betrifft, so kann ich mal wieder einen guten Film empfehlen: „DEPARTED“ mit einem grossen Staraufgebot. Mal abgesehen von den „Nettigkeiten“ die dort zu hören sind, ein spannender Film mit Jack Nicholson in Top Form. Mehr verrate ich aber nicht.

alles mal entspannter sehen..

…dieses Unterfangen sollte mir mit Hilfe des Augenarztes bald wieder gelingen. Das Alter, ich mag es kaum glauben und schluckte schwer daran ist schuld. Die Sicht der Dinge hat sich verschärft und war dadurch ungleich anstrengender und bisweilen schmerzhaft. Daher auch diese Auszeit bis heute. Aber, im übertragenen Sinne eigentlich auch abseits der Sehfähigkeit ein guter Vorsatz. Im Falle des SV Eintracht klappt das zumindestens seit dem Meppen Spiel prima. Und somit mache ich mir noch keine grossen Gedanken darüber, dass der SVE erst einen Torwart verpflichtet hat, aber schon 6 Spieler anderswo unterschrieben haben. Ja OK, ein wenig unruhig bin ich schon und diese recht bescheidene Berichterstattung in den GN trägt ja nicht unbedingt dazu bei, sich gedanklich auf den erforderlichen Platz 4 zu hieven…. Ich denke dass die Tribüne halt zwei bis drei gestandene Fussballerbeine „kostet“, aber noch die ein- oder andere prsonelle Überraschung möglich ist. Außerdem besteht zu den meisten der Abgänge kein persönlicher Bezug mehr. Und mit dem Herzen ist auch keiner mehr dem SVE verbunden. Nur bei Milo, und dann ausgerechnet ins blaue Emsland, das ist schon heftig. Tja, und somit harre ich der Dinge die da kommen und werde mich Sonntag zum Spiel gegen den VfR Neumünster an den Heideweg begeben. Vielleicht denken die Spieler dann noch mal daran, wer diese Saison noch bezahlt und geben mal wieder alles. Quasi so als Abschiedsgeschenk. Am Montag spielen die Essener rot – weissen gegen Hansa Rostock. Eigentlich wollte ich Peter anrufen, ob er mich mitnimmt. Nur, Montag steht noch eine Untersuchung mit Pupillenerweiterung an, und auch wenn ich mich bemühe, alles entspannter zu sehen, eine klare Sicht der Dinge auf und neben dem Spielfeld wäre schon von Vorteil. Mal sehen, vielleicht geht da ganz spontan noch was….. Oh, ich sehe gerade das dieser Eintrag die Nummer 100 führt. Na dann…..