Wechselwirkung

Pokal? Wie, war doch Samstag. So oder ähnlich reagierte das Umfeld, als ich verkündete dass ich heute Abend zum Pokalspiel des SV Eintracht an den Heideweg gehen würde. Der NFV Pokal stand ja an und wer als Amateurverein in den DFB Pokal will, um solch Feste zu feiern wie das am Samstag, der muß halt im Landespokal was „reissen“. Und das hat die Truppe des SV Eintracht heute wahrlich auch getan: In einem begeisternden Spiel wurde der klassenhöhere Verein der Toastbrotgewerkschaft aus Cloppenburg mit 2:0 besiegt. 8500 Zuschauer weniger als Samstag wohnten der Begegnung bei. Doch die, die da waren, gaben der Mannschaft eine lautstarke und nimmermüde Anfeuerung als Dankeschön zurück, wie sie am Heideweg lange nicht mehr zu hören war. Das wiederum beeindruckte die Spieler, die sich nachhaltig bedankten. Wenn diese Wechselwirkung anhält oder sich weiter entwickelt, dann kann auch Fußball Nordhorn wieder schönen Zeiten entgegensehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s