Hupfdohlen

Mal ganz ehrlich, wer hört sich heute noch und ohne bleibende Schäden eine CD der Hupfdohlen von „Wham“ an? In den 80zigern, der Blütezeit von Pastellanzügen und Fönfrisuren, ging das ja noch recht unaufgeregt vonstatten. Aber wo dröhnt heute noch „wake me up before you go-go“ oder ähnliche „Perlen“ der Musik aus lauten Autoboxen? Egal, seit gestern ist alles anders: Die Adventszeit hat begonnen und mit Begeisterung kann ich 30 Tage lang „Last Christmas“ und den ebenfalls verdrängten Chris Rea auf seinem Weg nach Hause hören. „Do they know it`s Christmas“ natürlich direkt hinterher, aber da singt ja auch Bono einen starken Part. Und sogar Rolf Zukowski kann ich auswendig. Der Zauber der Vorweihnachtszeit ist also weiterhin ungebrochen, und wir sollten ihn mit der nötigen Ruhe genießen. Wer ist nicht erstaunt, dass wir wieder so schnell auf das Jahresende zusteuern?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s