Alarmstufe Rot

Der SV Eintracht Nordhorn hat im Zuge seiner latenten Finanzprobleme einen massiven Schuldenabbau betrieben. Somit wurde in den Jahren 2009 und 2010 eine Insolvenz verhindert. Nun schreiben wir das Jahr 2011, und sie steht wieder im Raume: Diese Insolvenz. Kurzfristig müssen 80.000€ beschafft werden, um die Saison ordentlich zu Ende spielen zu können. Alle Hoffnungen ruhen nun auf den Geldgebern und der Einnahme aus dem Heimspiel gegen den SV Meppen, um diese Summe aufzubringen. Viel Glück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s