quod erat demonstrandum

Der Fall der Westkurve 1994 unterscheidet sich gravierend von dem Fall der Berliner Mauer fünf Jahre zuvor: Der Jubel fehlte nämlich zur Gänze! Ok, und die Trabbis. Nun sind wir natürlich nicht so vermessen, ein historisches Ereignis von weltweiter Bedeutung mit dem Abriss einer maroden Stehtribüne gleichzusetzen. Aber, die Westkurve wurde nie wieder aufgebaut, und die Berliner Mauer wird es hoffentlich nie wieder. Vielleicht da ein kleiner Kontext. 
Es galt aber nun, andere Mauern einzureissen: Mauern, nicht aus Stein, sondern aus Finanzen und Eitelkeit, Größenwahn und Kleinkrämerei erbaut. Wie wir alle wissen, standen diese Mauern in den folgenden 18 Jahren einer erfolgreichen Weiterentwicklung des RWE mehr als nur im Weg. Sie haben ihn sogar erdrückt, fast beerdigt. 
Wie tief sich nun die Schmach eines Drei Tribünen „formerly known as Mythos“ Stadions in die Seele des gemeinen RWE Fans eingebrannt hat, zieht sich wie ein rot weisser Faden durch den aktuellen Stadionbau. Allgegenwärtig der Galgenhumor, sicher auch Furcht davor, bei drei Tribünen den ultimativen Baustopp zu erleben. Gewohnheitsrecht könnte hier geltend gemacht werden. 
Aber jetzt endlich, im Oktober 2012 können wir loslassen. „Der ganze Dreck wird vergessen“ so heisst es doch, obwohl das mit dem Dreck natürlich noch dauern wird. Bautätigkeiten, Abriss halt, das erzeugt noch viel davon. Ergo: Die vierte Tribüne ist im Bau! Und wer immer noch nicht daran glaubt, es gibt Bilder, die davon zeugen. 
Jetzt können wir alle ruhiger werden, uns wieder anderen Themen rund um Verein, Mannschaft und Fans widmen. Denn eines ist klar: Wir sind wer, wir sind RWE und wir finden immer etwas zu meckern. 
Und für kurze Zeit hatten wir sogar ein Tribünenüberangebot an der Hafenstrasse. Eigentlich das schönste Foto überhaupt. Zeugt es doch eindrucksvoll von Vergangenheit und Zukunft dieses wunderbaren Vereines. Nur der RWE!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s