Wir haben gehört von jemanden, der jemanden kennt, dessen Nachbarin mit dem Cousin bekannt ist.

Die Sommerpause! Eine Zeit, in welcher Spekulation die Tabelle ersetzt. Potentielle Neuzugänge höher gehandelt werden als manch Aktie. Die Frage nach dem neuen Trikot und dessen Design wichtiger ist als manch Dessous der oder des Liebsten.

Eine Zeit, in der auch mit Spannung auf die neue Preispolitik bezüglich der Dauerkarten und Tageskarten gewartet wird. Es geht um Sponsoren, Testspiele, Eröffnungsspiele und den ganzen anderen Rest, welcher mit Saisonbeginn dann wieder weitestgehend ausgeblendet wird. Während einer laufenden Saison sind in den Foren zumeist die Themen rund um das aktuelle Spiel gut besucht. In der Sommerpause hingegen, noch dazu mit der neu zu erobernden alten West, blüht ein Forum erst so richtig auf.

Speziell die Themen rund um die Neuzugänge erwecken bisweilen den Anschein konspirativer Treffen, welchen bisweilen dekonspirativ begegnet wird. Vortrefflich lässt sich nun die Vita des neu verpflichteten Spielers herunterbeten. Mit Argwohn beäugt, kommt er auch noch von einem der vielen, uns nicht wohlgesinnten Vereine. Zudem bieten neuerdings die entsprechenden Datenbanken im Internet reichlich Gelegenheit, den neuen Spieler schon vorab mit einer subjektiven Einschätzung zu belegen.

Da reiht sich dann schon mal Zitatschlange an Zitatschlange, bis letztendlich keiner mehr weiß, worum es nun eigentlich ging. Das ist bisweilen informativ, manchmal amüsant, kann aber auch zu Vorverurteilungen führen, die der Mannschaft und letztlich dem Verein nicht dienlich sind. Es ist doch so: Die Qualität der Spieler und der neuen Mannschaft kann ich nicht vorab bewerten. Hier hilft mir nur die Erkenntnis dieser Tage, dass Fußballer auch nur Menschen sind, nicht mehr für den Verein und Ideale spielen. Sondern für sich, womöglich als Ernährer, sicher aber für das eigene sportliche Vorankommen. Oh, und für Geld.

Meinetwegen muß sich keiner mehr nach einem Tor im Überschwang das Emblem vom Trikot klopfen. Im Interview zur Verpflichtung von fantastischen Fans, dem Stadion, der Tradition usw. reden. Es geht um Geld. Punkt! Um nichts anderes. Leider! Was aber nun wirklich zählt ist, dass der Neuzugang weiß, wer ihn bezahlt. Dass er für seinen Arbeitgeber auf dem Platz alles zu geben hat. Das aber kann ich eben erst nach einigen Spielen beurteilen.

Mich herrlich aufregen und diskutieren hingegen kann ich im Vorfeld aber über Fakten, die dann auch wirklich solche sind. Als da wären dann in vorderster Front Kartenpreise sowie das Trikot zur neuen Saison. Speziell in Sachen Trikot warten wir sicher alle schon seit Jahren auf einen sogenannten „Blockbuster“. Dabei wäre die Lösung doch so einfach. Demgegenüber stehen natürlich bestehende Verträge und sicher auch, wie überraschend: Geld!

In dieser Sommerpause kommt zusätzlich weiterhin noch das Thema neues Stadion mit auf den Tisch des Hauses. Während das Georg Melches Stadion der Realität Tag für Tag weiter entschwindet, bekommt die neue alte West gerade ein Gesicht, welches die Frage aufwirft, ob das Stadion Essen eine Stehtribüne bekommt, oder eine Leistungsschau der Wellenbrecher.

Recht martialisch kommt die neue Heimat aller stehfreudigen Fans bislang daher. Kann der Zaun noch schön beflaggt werden, so ist die Anzahl der Wellenbrecher auf den ersten Webcam Blick bedenklich. Ist das schon die Norm oder noch normal ? Man weiß es nicht. Vielleicht bekommt ja auch jeder Fan seine eigene Ablage.

Und was war sonst noch so ? Fußball war und ist immer noch. Man kommt ja überhaupt nicht zur Ruhe. Wird doch fast noch mehr Fußball frei empfänglich übertragen als während einer Saison. Und, was ist denn nun mit Lewandowski, wechselt er nun zu RWE oder nicht ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s