Die T- Frage

Das Spiel der Spiele für die ehemals weinroten rückt stetig näher. Und mittlerweile bin ich fast dankbar dafür, dass „meine“ beiden Vereine zur gleichen Zeit spielen. Es ist so schon sehr stressig: Gerade der Nachtwache entronnen geht es nahtlos in den Spätdienst, das 5. Dienstwochenende in Folge wartet, die Sorgen um Peter, die Freude auf eine Hochzeit am Freitag, das Pokalspiel und die damit verbundenen „Versagensängste“, ob die Fotos auch was werden, usw. Dann auch noch das Spiel in Essen unterzubringen, das wäre schlichtweg unmöglich gewesen. Dafür freue ich mich umso mehr auf den Ligaauftakt in Lotte. Und der RWE gewinnt einfach gegen den BVB, dann bin ich in der 2. Runde dabei. Viel mehr aber noch haben die Vereine zu planen. Beim RWE vielleicht schon Routine ob der besseren Zeiten willen, bekomme ich hier in Nordhorn recht hautnah mit, was ein DFB Pokalspiel bedeutet: Nämlich nicht nur für die Spieler das wohl grösste Spiel ihrer Karriere, sondern für die Verantwortlichen auch die Bewältigung eines grossen Aufgabenkataloges. Unter anderem bestimmt dieser Katalog auch die Trikots bis auf den Zentimeter genau: Die Brustwerbung darf nicht grösser als 200 Quadratzentimeter sein, der Spielername nicht kleiner als zehn Zentimeter, das Pokallogo muß ordnungsgemäß angebracht werden, ein Musterexemplar muß zum DFB und,und,und. Aber, der SV Eintracht hat alles zeitgemäß hin- und genehmigt bekommen und somit: Vorhang auf, hier ist das wahrscheinlich einmalige Pokaltrikot für das Spiel gegen den SV Werder, verbunden mit einer Frage: Was stört auf diesem Bild…?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s