Evolution

Da nutze ich erst seit ein paar Wochen den „live messenger“, habe sensationelle zwei Kontakte und sehe mich unvermittelt der Evolutionstheorie ausgesetzt: Anbei der Beleg dafür, was der Fußball so ab und an mit uns Fans und unseren Gedanken macht:

Andreas sagt:

Hi Uwe, Danke für die Fotodokumente der ‚Gartenschau 2008‘, ich sollte öfter Wasserwaage und Kricketschläger bedienen (Wozu hatte ich die Wasserwaage eigentlich in’ner Hand?).

uwe sagt:

Hi, hast Du gerade Fussi gesehen? Ich hätte es den Schotten ja gegönnt, aber die hatten selbige wohl dicht…. Tja, die Wasserwaage hattest Du doch, um nicht umzukippen Was macht Dein HustenSchnupfenheiserkeit?

uwe sagt:

Um mal zu Hypochondern, so unter Männern: Die Magenspiegelung hat eine chronische refluxösophagitis ergeben. Die Bezeichnung ist doch allein schon klasse,oder? da geht was…

Andreas sagt:

Ach, und Geld schießt doch Tore, könnte man heute abend wieder sagen. Wenn Bayern nicht spielt bin ich für die Außenseiter. Der gesunde Menschenverstand sagt: Spielen Falken gegenTauben Fussball gewinnen die Falken, ist eben nicht, wie in der Natur, da haben beide ihre Möglichkeiten und Nischen. Beim Fussball muss man Tore schießen. Wegen der Erkältung war ich gestern doch noch beim Arzt, mit Antibiotikum geht es heute erstmals wirklich besser.

uwe sagt:

Ähm, das mit den Falken und den Tauben mußt Du mir erklären…ich überlege gerade, wie ich das Finale für meinen Schatten aufbereiten kann. Schön, dass es Dir besser geht. Anti ist manchmal doch pro

Andreas sagt:

Naja, es gibt auch in der Natur defensive und offensive Überlebensstrategien. Der Unterschied ist, dass die Defensiven beim Fussball eben nicht über massenweise praktizierte Vermehrung ( man denke an miteinander kopulierende defensive Schotten in der Hoffnung auf schnelle Vermehrung und zahlenmäßige Überlegenheit bei Spielschluss) zum Überleben der Gene beiträgt, sondern schlicht und einfach das

Andreas sagt:

Toreschießen zählt. Heißt: Greif’ste nie an, kann’ste statistisch nie die Mehrzahl der Spiele gewinnen (außer in der schottischen Liga vielleicht).

uwe sagt:

Andreas, was hast Du genommen?? miteinander kopulierende Schotten innerhalb 90 Minuten bieten anscheinend immer noch keine garantie für Tore. Aha, Teil 2 Deiner These trifft gerade ein und relativiert etwas…

Andreas sagt:

Ist nur ein leichtes Antibiotikum, aber ich sehe schon, die Parallelen und Diskrepanzen von Fussball und Evolution sind Dir noch fremd…mir übrigens auch, aber ich ha‘ da so’ne Ahnung…

uwe sagt:

Da liegst Du genau richtig. Aber Deine Ahnung sollten wir einmal gepflegt bei einem Eintracht oder RWE Spiel vertiefen. Wobei in punkto Evolution die Hafenstrasse interessanter wäre. da könntest Du einige Umfeldanalysen starten. Ich stelle mich auch gerne als Probant zur Verfügung.

Andreas sagt:

Zum Kopulieren oder Toreschießen?…äh, über Eintrittsgeldbezahlen, Heiserbrüllen und Bratwurstkaufen kann man sich allerdings auch am evolutionären Erfolg seines Vereines beteiligen, wäre vielleicht angemessener.

Andreas sagt:

Und ein netter Fussballnachmittag/-abend an der Hafenstrasse käme geil! Hab‘ ich Bock drauf.

uwe sagt:

Heiserbrüllen ist klasse, Bratwurst darf ich doch ab sofort nicht mehr soviel. Kopulation, nicht im Stadion. Also ziehe ich die Option evolutionärer Erfolg, und Fussballnachmittag Hafenstrasse mit lecker Pils.

Andreas sagt:

Na, die neue Saison kommt bestimmt. Um die Unterschiede nochmal rauszuarbeiten: F….. schießt keine Tore. Das ist der Unterschied zwischen Fussball und Evolution! Also, keep cool, take your time.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s