Masematte

So viel Fußball, da bleibt nicht viel Zeit für TV Erlebnisse der anderen Art. Bei dem Gebotenen aber auch nicht weiter tragisch. So wird halt selektiv zur Fernbedienung gegriffen. Gedrückt wurde diese zuletzt, um den aktuellen Fall des schnüffelnden Antiquars aus Münster zu verfolgen. Wilsbergs neuester Auftrag hieß „Doktorspiele“ und schon die harte Optik verhieß einen anderen Fall. Zwar gibt es bei Wilsberg fast in jeder Folge auch den klassischen Mord, im Anschluß daran wird aber eher kalauernd „drumherum“ ermittelt. Dieses dramatische Ende aber, das war für diese Serie neu: Fast wie weiland bei Winnetou und seinem Kumpel Old Shatterhand in Teil 3. Gar nicht mehr so neu ist der, für mich, heimliche Star der Serie: „Overbeck!“ Ganz den Launen seiner (Film) Chefin ausgeliefert entwickelt Overbeck immer mehr sein eigenes Profil. Fast schon autistische Züge treten zu Tage, wenn Overbeck in einer Szene im Hintergrund am Fahrzeug stehend mit seiner Dienstwaffe spielt und dabei dummerweise den Reifen zerschiesst. Grandios auch sein Spiel mit der Sonnenbrille zur CSI Filmmusik. Dazu noch die „Ödipussi“ Sequenz in Unterhose….diese Filmfigur hebt Humor auf ein sehr hohes Niveau, ohne den ganzen Fall dadurch in irgendeiner Form der Lächerlichkeit preiszugeben. Im Gegenzug wurde die Figur des „Ecki Talkötter“ von seiner Tollpatschigkeit befreit, so daß die Balance wieder stimmt. Noch ist der Film in der ZDF Mediathek zu sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s