Fünf vor zwölf

Psychologen hier? Warum klappt es gegen klassenhöhere Mannschaften im Pokal und präsentiert sich eine Manschaft als solche, um im anschließenden Ligaspiel gegen die Zweitmainzer wieder zu verlieren? Das vor Eintracht Niveau (obwohl…) auf den Rängen, denn gestern Abend waren 600 Zuschauer am Bruchweg anwesend. Einen Tag zuvor an gleicher Stelle sorgten 20.300 Zuschauer für ein ausverkauftes Haus. Ein krasser Beleg dafür, wo der RWE gelandet ist. Und, wenn sich die Mannschaft nicht endlich einmal zusammenreisst…..es sind nur noch 12 Punkte Abstand zu einem Abstiegsplatz. Wenn die Mannschaft Charakter hat, dann erstattet sie aus der Mannschaftskasse allen 100 unverbesserlichen RWE Fans die Fahrtkosten nach Mainz. Was ist los in einer Mannschaft, in der nicht einmal mehr der obligatorische Trainerwechsel die obligatorischen (kurzfristigen) Erfolge nach sich zieht? Da ist ja in der Liga nicht einmal besonderer Wille zu erkennen. Und was ist denn mit dem Versprechen einiger Spieler , den selbstverschuldeten Abstieg mit „reparieren“ zu wollen? Der Begriff „Reparatur“ muß wohl eher als Synonym für das Aussitzen eines gut dotierten Vertrages bewertet werden. Oder bedingt das bloße Tragen eines Meistersternes über dem Vereinsenblem eine Arroganz, die in der vierten Liga gnadenlos bestraft wird? Aufwachen, es ist fünf vor zwölf. Vielleicht aber auch schon 22 Minuten vor 13.00 Uhr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s