Man bedenke die Statik

Auf der Suche nach einem bestimmten „Schnipselchen“ in einem Videoportal bin ich auf eine Sequenz gestoßen, die mich an eine eher spaßig gemeinte Äußerung (so hoffe ich doch…) im RWE Forum erinnert. Dort wurde gemutmasst, den Stadionneubau mittels kollektiven Hüpfen (mit oder ohne „S“..) zur Titelmelodie eines starken schwedischen Mädchens, schneller vorantreiben zu können. Und zwar aus dem einfachen Grund: Das marode Gebälk würde der Pokaleuphorie nicht standhalten können. Ich finde, wir sollten das lassen: Denn die Frankfurter beweisen hier, was selbst eine Stadionecke „bewegt“, wenn sie „behüpft“ wird. Besondere Beobachtung daher bitte auf die letzten 10 Sekunden legen. Ein wenig schaudert es mir da schon.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s