nullzueins

Der Fußball als Nebensache: Heute war es so, hat sich doch Jule gestern abend noch das Schlüsselbein gebrochen. Somit war eher „pflegen und trösten“ denn „zittern und hoffen“ angesagt. Also kann ich mich nur dem Fakt beugen, dass es der RWE nicht über den Strich geschafft hat. Ich habe mir das Spiel jetzt gerade in der langen Zusammenfassung angeschaut: Es scheint so, als ob die Dynamos vom Geyer gebissen wurden: Der Sieg scheint eine logische Konsquenz des Spielverlaufes und diverser Traineransprachen zu sein. Ärgerlich natürlich der lattenstramme Freistoß von Steijn Haeldermanns in allerletzter Minute. Ich bin geknickt und hatte wirklich mit einem Sieg gerechnet. Nun begeben wir uns wieder in die Warteschleife. Der SV Eintracht hat übrigens an diesem Pfingstwochenende spielfrei und der HSG nun endgültig die sportliche Vormachtstellung in Nordhorn überlassen: Die Handballspielgemeinschaft (aus dem SV Eintracht und dem NS Sparta hervorgegangen) wurde heute Europapokalsieger. Ich kann dem Handball zwar weiterhin nichts abgewinnen, aber zu solch Leistung kann ich nur ganz herzlich gratulieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s