Hopp Schwiiz…… das Fernsehen

Logischerweise haben wir die Berichterstattung und die Spiele der EURO in der Schweiz vorzugsweise auf einem Schweizer Kanal geschaut. Allabendlich versammelte sich eine illustre Runde honoriger Fußballexperten vor dem einzigen TV Gerät im Hause. Während ARD und ZDF nach wie vor mit der geballten Kompetenz von Netzer/Delling sowie dem Trio Kerner/Klopp/Meier glänzen und die singulare Moderation bevorzugen, geht das schweizerische Fernsehen einen anderen Weg und setzt auf Co – Kommentatoren. Und das hat meines Erachtens wunderbar geklappt und mir als Zuseher viel Spaß bereitet. Sogar ein Comeback gab es auf diese Weise zu verzeichnen: Neben dem Liebling der Schweizer als Kommentator, dem „Berni national“ saß Volker Finke. Mal abgesehen von den Floskeln des Moderators („Der Kurde steht nicht stramm, wenn die Türkei ruft“) und den diversen dialektischen Verständigungsproblemen gab Volker Finke eine klasse Vorstellung als Moderator. Logisch sein Fachwissen, überraschend seine Emotionen und gar erstaunlich sein Sprachwitz. Ebenso lässig und vom Fach agierten die anderen Co – Kommentatoren Toni Polster und Jörg Stiel. Jeder von ihnen würde sicherlich einen positiveren Moderator abgeben als zum Beispiel „unser“ Fußballmiesepeter Steffen Simon. Schon zur WM hat Herr Simon seinen Kreuzzug gegen den Spaß am Fußball geführt. Einen Abend mußten wir Fußballfreunde uns im übrigen einer weit höheren Macht geschlagen geben: Rosamunde Pilcher bat zum mittriefen. Schön, das es Bücher gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s