Monatsarchive: Februar 2009

Rauf und Runter, Part 3

Ich kam heute morgen im Dienst noch gut runter, aber dann machte es „knäck“ und ich kam nicht mehr gut rauf. Ein Umstand, der mich neben dem Wochenenddienst und mangelnder Alternative für die Mädchen wohl um das Spiel bringen wird. Ätzend und passt zum heutigen „grau in grau“. Also bleibt gleich der Wärmesack und die IBU, mit einem Hauch von BIT. Alles zur Entspannung. Daumen rauf übrigens auch noch für den FC Middlesborough, der sich bei seinen Fans mittlerweile für den abstrusen Brief entschuldigt hat. Daumen runter für den Stuttgarter Timo Gebhard, der nach seinem schönen Tor einmal mehr gezeigt hat, dass die vorher einstudierte Torjubelchoreo manch Fußballer wichtiger erscheint als die restliche Spielzeit und das Ergebnis. Meine Güte, fallt Euch um den Hals und dann gehts direkt weiter. Dieser Catwalk auf Stollen wird immer mehr zum Ärgernis.

Rauf und Runter, Part 2

Der RWE, selten ging es rauf, um so öfter dafür runter. Im Fahrstuhl der Ligenpyramide zwischen Erdgeschoß und Keller angekommen gab es gestern eine Meldung, mit der nun wirklich keiner mehr gerechnet hätte (Und die meisten glauben es auch erst, wenn die Bagger rollen): Der Verein bekommt das neue Stadion! So wird es am 04. März beschlossen, und das Bild zum Stadion wurde gleich mitgeliefert. Sogar derer zwei: Zum einen der Bau für den Keller und das Erdgeschoß und zum anderen eine endgültige Version, sollte jemals der Fahrstuhl in höhere Ligen genommen werden. Zeitgleich findet in Essen eine große Plakataktion zu Gunsten des Vereines statt, gibt es T-Shirts mit dem abgekupferten Slogan: „Kein Stadion ist auch keine Lösung“ zu kaufen. Und zu guter letzt finden Morgen vor dem Spiel gegen den Tabellenführer an der Hafenstrasse selbst noch einige Aktionen statt. Man könnte heulen, in Anbetracht dieser gebündelten guten Nachrichten und Maßnahmen, laufen sie doch immer wieder ins Leere, wenn die Mannschaft auf dem Rasen in Punkte gerechnet nicht mitkommt. Wäre das Spiel letzte Woche nicht so dämlich abgegeben worden, ja dann hätten die Fans ihrem Verein ob dieser ganzen Aktionen die „Bruchbude“ eingerannt. So regiert der latente Fatalismus in rot und weiss weiter und steht zu befürchten, dass das schon erloschene Fünkchen Hoffnung Morgen nach Spielschluß nicht wieder reanimiert wird. Wenn doch, ja dann sind wir natürlich übermorgen schon wieder deutscher Meister. RWE, mehr als nur ein Verein.

Rauf und Runter, Part 1

Oh welch passender Titel für die Ereignisse der letzten Tage. „Rauf und Runter“: Eine neue CD zum Beispiel hört man so umschrieben sehr oft. Das habe ich heute nach Feierabend getan: U2`s neues Werk lag pünktlich am Erscheinungstermin im Briefkasten. Und, meine Erwartungen haben sich bestätigt: Der Song „Get On Your Boots“ tanzt im Kontext der CD ein wenig aus der Reihe. Sonst hat sich U2 zum Glück nicht neu erfunden, und ein bisweilen befürchtetes „Zooropa reloaded“ blieb mir erspart. Trotzdem kommen zu den bekannten Stilelementen immer wieder kleine, aber feine neue Ideen. Dazu eine wunderschöne Verpackung. Ich bin glücklich. Zudem hat die offizielle U2 Seite endlich ein neues Design bekommen. Die alte Fassung war dem Ruf der Band längst nicht mehr gerecht geworden.