Bedrohte Stadien in Deutschland

Nach dem grossen Schnitt zur WM 2006 wird auch nun die Stadionlandschaft auch in den unteren Ligen sukzessive verändert, beziehungsweise stehen grosse Pläne kleinen Budgets gegenüber und scheitern letztendlich daran. Oder auch an Prozesswütigen Anwohnern, man frage in Paderborn nach. Hier in Nordhorn haben wir nun ein richtig schnuckeliges Stadion, aber keine entsprechende Liga und Publikum mehr. Und in Essen…..ja da kann der schon so lange geplante Neubau dem Parforceritt der rot weissen Kicker durch die verschiedenen Ligen nicht mithalten und scheitert daher immer wieder an mangelnder Planungssicherheit. Mir persönlich würde die Sanierung und der Erhalt des Bestehenden, sowie ein Neubau der Westkurve nach Leverkusener Vorbild reichen, um der Schickeria und Zahlungskräftigen Sponsoren gerecht zu werden. Aber, es gibt für alles Vorgaben, zuweilen nötig, aber leider auch oft am Fan und dessen Lebensinhalt vorbei. Und somit droht nun einer weiteren Traditionsarena zwar noch nicht die Abrissbirne, wohl aber der Leerstand. Die „Alte Försterei“ ist in ihrer Artgerechten Haltung und seine „Bewohner“ vom Umzug in das Olympiastadion Berlin bedroht. Gottseidank verfügt die „Alte Försterei“ in Form der Fanszene über geeignete „Stadionpfleger“, um sich für eine weitere Stadionexistenz auch in der neuen 3. Liga einzusetzen. Ich hoffe es und drücke den Unionern bei diesem Unterfangen die Daumen. Aber auch nur dabei..;-).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s