Monatsarchive: März 2008

Frisch geklickt

Wenn man bedenkt, über wieviel Millionen Möglichkeiten das „worldwideweb“ verfügt, so bin ich denn mit meinem Surfverhalten eine mehr als graue Maus. Recht ritualisiert werden Tag für Tag die Standartseiten abgerufen, ergänzt durch eine Lesezeichenliste im Firefox, die gelegentlich mal ausgereizt und ergänzt wird. Ab und an entdecke ich dann aber per Zufall oder Zeitschriften neue Seiten. Da ich ja sehr neugierig bin, werden diese sofort aufgerufen und „geprüft“. Wie ich jetzt auf folgende Seite (http://billsportsmaps.com/) gekommen bin, weiss ich nun nicht mehr, aber der Fundus an Informationen und die bisweilen eigenwillige, aber sehr plakative optische Aufbereitung der Fakten, überzeugt mich sehr. Ganz witzig auch die folgende Seite (http://www.myask.de/): Antworten auf Fragen, die man sich selten traut zu stellen: Hier bekommt man sie. Noch recht frisch und nicht übermässig frequentiert, aber von der Idee her ganz nützlich.

Alternativprogramm

Natürlich ist die Familie keine Alternative zu irgend etwas, sondern der Lebensmittelpunkt mit all seinen Facetten. Wenn dann aber ein geplantes Auswärtsspiel ausfällt, dann muss ja nunmal eine Alternative her. Und somit fanden wir uns,für mich unverhofft, im Kino wieder. Und anstehen mussten wir, soviele Menschen wollten ins Kino. Aber 99% davon wollten den 5. Teil von irgendwelchen Kerlen sehen. Lene und Jule haben sich dagegen für „Alvin und die Chipmunks“ entschieden. Na ja, ganz nett gemacht. Nicht mehr und nicht weniger.