Zu Null

Zwei Spiele, 10 Tore. Entschlüsselt stellt sich das so dar: Der RWE gewinnt sein Altbierpokalspiel beim ehemaligen Zweitligisten, dem FC Remscheid (formerly known as BV 08 Lüttringhausen Remscheid) mit 7:0. Nächster Gegner wird nun die Fortuna aus Düsseldorf (mal wieder) sein. Da der RWE dann den klassentieferen Verein stellt, findet die Partie an der Hafenstrasse statt. Die restlichen drei Tore steuerte der SV Eintracht zu einem gelungenen Fußballwochenende aus meiner rot-weissen Brille dar: Der VfL Oldenburg wurde mit 3:0 bezwungen. 600 Zuschauer wohnten diesem Spiel bei wunderschönen äußeren Bedingungen bei. In Anbetracht der letzten Spiele kann man da schon von einer gerechtfertigten Steigerung sprechen. Aber nach den letzten Erfolgen hat es sich die Mannschaft auch verdient. Spektakel auf dem grünen Rechteck gab es aber heute nicht wirklich. Manchmal frage ich mich wirklich, ob meine fußballerische Wahrnehmung gestört ist, wenn ich auch ein siegreiches Spiel nicht einfach mehr nur gut finde, aber die erste Halbzeit bot definitiv keinen guten Fußball. Gar müde schleppte sich das Spiel gen Halbzeitpfiff. Der da übrigens getätigt wurde von einem ganz schwachen Schiedsrichter. Nach dem Führungstreffer gewann das Spiel der Eintracht deutlich mehr an Sicherheit und ein 6:1 wäre auch verdient gewesen. Die Vechte Ranger feierten sich derweil selber und übten sich zu viert im Wechselgesang und auch die Trommel ist unter dem Dach immer noch zu großdimensioniert. Ja, hier bin ich zu Hause, hier darf ich meckern…Aber natürlich nicht über die Tabellensituation, denn der SV Eintracht ist nun Tabellenzweiter. was sagen eigentlich die Finanzen dazu?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s