Fehlentscheidung

Da geht der Angreifer mit gestrecktem Bein in den Verteidiger, und bekommt dafür als Belohnung einen Elfmeter zugesprochen. Lieber Herr Unparteiischer, dass war eine krasse Fehlentscheidung. Ebenso wie in der 2. Halbzeit dem SV Eintracht kein Elfmeter zugesprochen wurde, obwohl das Foul des Heeslinger Verteidigers auf der Strafraumlinie begangen wurde. Nicht einmal im Sinne einer Konzessionsentscheidung erfolgte ein Pfiff. Soweit der Blick durch die Vereinsbrille unter Berücksichtigung des damit stets verbundenen Benachteiligungssyndromes. Aber davon einmal abgesehen hatte der SV Eintracht das Spiel und den Gegner weitestgehend im Griff und auch genug Möglichkeiten, das Spiel zu gewinnen. Nur fehlte dafür heute in der Mittelstürmerposition der „Vollstrecker“. Ich behaupte einfach, dass der SV Eintracht heute mit einem Harry Goolkate oder Günther Snyders mit 3:1 gewonnen hätte. Zeit für kurze Diskussionen gab es auch noch: Über die Situation in Essen, bei der Eintracht, über das kommende Pokalendspiel und der alles entscheidenden Frage: Welchen Posten übernimmt der ehemalige Stadionsprecher nun wirklich?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s